Bild Wirtschaftsstandort

Wirtschaftsstandort Kreis Warendorf

Der Kreis Warendorf

Der Standort Kreis Warendorf umfasst eine Region mit 14.000 Unternehmen, wie sie zentraler kaum sein könnte. Im Umkreis von 300 Kilometern leben 80 Mio. Menschen. An einem Tag erreicht ein LKW die Märkte in West-, Mittel- oder Osteuropa, die Überseehäfen in nur 3 Stunden. Zwei Binnenhäfen in Hamm und Münster sowie drei Flughäfen (Münster/Osnabrück, Dortmund und Paderborn-Lippstadt) liegen am Rand des Kreises.

Der Kreis Warendorf liegt an der Nahtstelle von zwei der erfolgreichsten Wirtschaftsregionen Nordrhein-Westfalens: Dem Münsterland und Ostwestfalen-Lippe. 277.000 Einwohner leben in den 13 Städten und Gemeinden.

Dazwischen ist es grün! Die Felder, die Wiesen, die schönen Städte und Dörfer - und mittendrin: Der Maschinen- und Anlagenbau! Gut 15.000 Beschäftigte arbeiten in dieser Branche. Nur 4 % aller 439 deutschen Kreise und Stadtstaaten bieten mehr Arbeitsplätze im Maschinenbau. Das trägt dazu bei, dass der Kreis Warendorf (Arbeitsagenturbezirk Ahlen) seit Jahren durch eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten in NRW auffällt.

Beeindruckend viele Hochqualifizierte, die hier im Kreis Warendorf geboren sind, kehren nach Studien- und Wanderjahren zurück. Mittelständische Strukturen, flache Hierarchien und eine hohe Innovationsorientierung ziehen auch überregional Fachkräfte mit ihren jungen Familien an. Familienfreundlichkeit ist für viele Unternehmen im Kreis Warendorf eine Selbstverständlichkeit.

Zahlenspiegel für den Kreis Warendorf

Stets aktuelle Daten und Informationen erhalten Sie im sog. Zahlenspiegel, den der Kreis Warendorf veröffentlicht.

Der Zahlenspiegel 2017